Kamishibai – Geschichtenerzählen mal anders…

Kinder lieben Geschichten – die Spannung steigt, wenn sie selber Akteure werden!

Das Kamishibai, ein Erzähltheater, ist eine japanische Version des Papiertheaters und eignet sich zudem hervorragend, um die Sprachentwicklung von Kindern im Grundschulalter zu fördern.

Wir begleiten und unterstützen mit dieser Methode Kinder in ihrer sprachlichen Entwicklung, indem sie sich vor allem selbstgestalterisch ein Stück Lebenswelt erschließen.

 

Das Erzählen von Geschichten oder Märchen erfolgt spielerisch in kleinen Gruppen und wird mit Unterstützung der Lehrkraft in ein kleines Theaterstück verwandelt.

Anstelle einer herkömmlichen Theater-Bühne, besteht das Kamishibai aus einer tischgroßen „Klein-Bühne“: Ein stabiler Rahmen (aus Pappe oder Holz) in der Größe eines A3 Blattes und zwei seitlich ausstellbare „Flügel“ als Stütze des Rahmens. Dazu werden Bildergeschichten, die meist aus 10 bis 14 Bildkarten bestehen, präsentiert. Die Texte zu den einzelnen Bildkarten werden entsprechend vorgelesen. Mit älteren Kindern können die Texte zu den Bildern selbst geschrieben werden, sodass oft völlig neue Versionen von „altbekannten“ Erzählungen entstehen. Dies erhöht die Motivation der Kinder sich mit den Erzählungen auseinanderzusetzen.   

Mit dem Medium der Bildkarten wird die kindliche Phantasie angeregt und die Kinder können dabei in unterschiedliche Rollen bzw. Charaktere schlüpfen.

Ein wesentlicher „Pluspunkt“ in der Arbeit mit dem Papiertheater ist es, dass es den Kindern ermöglicht ihr eigenes Erzähltempo zu finden und gleichzeitig das Sprechen vor der Gruppe zu trainieren. Darüber hinaus wird die Konzentrationsfähigkeit sowie das Text- und Leseverständnis der Kinder gefördert.

 

Lassen Sie sich in den Bann des Papiertheaters ziehen und erleben Sie Sprachförderung mal ganz anders!

 

Dazu möchten wir Sie, liebe Eltern und Euch, liebe Schüler gerne zu einen kleinen Vorführung in unseren Räumlichkeiten einladen

Wir wollen gerne mit Ihnen/Euch über dies Methode sprechen und auch Ihre/Eure Fragen beantworten.

Wir tauschen uns gerne auch mit Einrichtungen und Fachkräften der sozialen Arbeit aus und freuen uns, wenn Sie sich an uns wenden!

Termine: 25.10.17 in Pasewalk, 26.10.17 in Torgelow jeweils von 17:00 bis 18:00 Uhr

und am 3.11.17 in Pasewalk von 16:00 – 17:00 Uhr

 

Da es nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen gibt, bitten wir Sie um verbindliche Anmeldung bis zum 23.10.2017.

Anmeldung online

Anmeldung telefonisch unter 03973/216712

Zurück